Desktop-as-a-Service Fragen

Kann ich auch mit Skype oder ähnlichem im deskMate Desktop telefonieren

Ja, mit unseren nativen Clients (WIN/LINUX/MAC) ist das möglich. Dein Headset wird in den deskMate Desktop durchgereicht. Über unseren HTML 5 Client ist dies aufgrund des HTML 5 Protokolls leider nicht möglich.

Welche Verfügbarkeit haben die DeskMate Desktops?

Ihre deskMate Desktops befinden sich in einem der sicherstem Rechenzentren in Deutschland. Durch redundante Scale-out Cluster und redundante Speichersysteme garantieren wir Ihnen eine Verfügbarkeit von 99,95%.

Kann ich den Zugriff auf lokale Festplatten oder Endgeräte beschränken.

Ja. Der Nutzer oder Administrator der DeskMate Umgebung kann für einzelne Nutzer oder komplette Teams jederzeit verschiedene Zugriffs- und Nutzerrechte definieren. Damit besteht zum Beispiel die Möglichkeit, den Einsatz von lokalen oder externen Festplatten zu beschränken, um das Kopieren von Daten zu verhindern.

Kann ich deskMate mit mehreren Monitoren betreiben?

Ja, ein Betrieb mit mehreren Monitoren ist möglich.

Wenn mir der Basic Desktop nicht mehr ausreicht, kann ich auf Pro oder Premium aufrüsten?

Ja. Sie können ohne Neuinstallation jederzeit im Adminportal auf einer höherwertige Desktopversion aufrüsten. Nach dem nächsten Login stehen Ihnen die Features der gewählten Version zur Verfügung.

Was passiert wenn ich die 10 GB Traffic pro Desktop erreicht habe?

Das freie Übertragungsvolumen von 10 GB Traffic pro Desktop wird über alle Desktops, die Sie gebucht haben kummuliert. Das bedeutet, dass Ihnen mit 10 Desktops insgesamt 100 GB Traffic zur Verfügung stehen. Sollten Sie dennoch mehr als das Gesamtvolumen Ihres Accounts verbrauchen, dann 0,18 € pro GB Traffic in diesem Monat an. Aus unserer Erfahrung erreichen Kunden das Traffic Limit nur durch große Up- oder Downloads.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb unter sales@tocario.com.

Besteht die Möglichkeit einer erweiterten Authentifizierung?

Ja, die Möglichkeit Two-Factor-Authentifizierung (SMS, E-Mail, Google-Authenticator, Two-Factor-Card) ist in deskMate ohne Aufpreis enthalten.

Meine Windows Zeit ist ungenau.

Abhängig von der Windows Konfiguration kann die Systemzeit ungenau sein. In diesem Fall sollte der Windows Zeitgeber geändert werden.

In Windows XP/2003

Fügen Sie /usepmtimer zu den Boot Parametern in boot.ini hinzu. Z.B.

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=”Microsoft Windows XP Professional” /noexecute=optin /fastdetect /usepmtimer

 

In Windows 2008/2008 R2/Vista/7

Verwenden Sie den Befehl bcdedit zum Ändern des Zeitgebers (Sie benötigen eine Windows Konsole mit Administrationsrechten)

bcdedit /set {default} USEPLATFORMCLOCK on

Was ist eine Cloud-Connection Box und wann benötige ich diese?

Eine Cloud-Connection Box stellt eine sichere VPN Verbindung zwischen Ihrer deskMate Umgebung und Ihrem Unternehmensnetz her. Sie ist eine Hardware Box und wird von uns vorinstalliert in Ihr Unternehmensnetz integriert.

Sollten Sie mit Ihrem Unternehmens Gateway eine VPN Verbindung herstellen können wird die Cloud-Connection Box nicht benötigt.

Wie wechsle ich im deskMate Client zwischen Fullscreen und Window Mode?

Beim Einsatz des deskMate Window Clients gibt es zwei verschiedene Desktop Ansichten:

  1. Window Mode
  2. Fullscreen Mode

Standardmäßig öffnet der deskMate Windows Client die Window Mode Ansicht. Haben Sie vor Öffnen die Checkbox “fullscreen” angehakt öffnet der Client im Fullscreen Mode.

Innerhalb einer Session können Sie von einem Modus in den anderen wechseln indem Sie Ihre Maus ca. 5 Sekunden im oberen Bereich des deskMate Fensters ruhen lassen. Ein Umschaltfenster erscheint und Sie können den gewünschten Modus auswählen.

Wie kann ich zwischen Fenster- und Vollbildmodus umschalten?

Standardmäßig wird die Desktopverbindung im Fenstermodus gestartet.

Dieser Modus kann umgeschaltet werden, indem Sie mit der Maus an den oberen Rand des deskMate Fensters fahren und dort einige Sekunden stillhalten. Anschließend erscheint eine Leiste mit den entsprechenden Optionen:

Wenn Sie den Software Client unter MacOS nutzen, erreichen Sie das gleiche Ergebnis, indem Sie auf den grünen Maximieren Knopf nutzen.

Wie kann ich einzelne Dateien von meinem lokalen Rechner auf eine deskMate Desktop Session kopieren?

Wenn Ihre deskMate Umgebung an Ihr Unternehmensnetz gekoppelt ist können Sie auf alle Dateifreigaben im Unternehmensnetz zugreifen.

Besteht keine Verbindung zum Unternehmensnetz ist jede beliebige Sync-Lösung (wie z.B. Dropbox, Seafile oder Box) auf auf dem deskMate Desktop nutzbar.

Ich will ein Image eines deskMate Desktops auf einen anderen Klonen. Geht das?

Ja das geht und ist sehr einfach möglich. Als Admin deiner deskMate Umgebung gehst du in den Bereich Administration/Desktops. Hier wählst du den gewünschten Desktop aus und nach Öffnen des Dropdowns Advanced kannst du im Bereich Backup & Restore ein Template von diesem Desktop erstellen welches auch von anderen Desktops in deiner Umgebung zur Verfügung gestellt werden kann.

Die VPN zum Unternehmensnetz ist hergestellt ich kann den Drucker aber nicht einrichten.

In den meisten Fällen dieser Problemstellung laufen zwei DHCP Server die in verschiedenen Subnetzen IP Adressen vergeben. Zum einen der DHCP Server im Unternehmensnetz und zum anderen der DHCP Server des “Managed Routers”.

Lösungsvorschlag: Sie deaktivieren die DHCP Funktion des Managed Routers. Dann beziehen die virtuellen Desktops ihre IP Adresse auch vom DHCP Server im Unternehmensnetz und alle sind im gleichen Subnetz. So sollten die virtuellen Desktops auch die Drucker finden sich damit verbinden können.

Wie werden meine deskMate Daten vor Malware und Viren geschützt?

Alle deskMate Desktops befinden sich in einem eigenen abgekapselten Netz pro Kunde. Dieses Netz ist durch eine dedizierte Firewall, welche von jedem Kunden eigenständig kontrolliert wird, vor Angriffen aus dem Internet geschützt.
Zum zusätzlichen Schutz vor Viren kann jeder gängige Virenscanner auf deskMate Desktops installiert werden.

Kann ich ein eigenes Image für meine deskMate Dektops erstellen?

Über die integrierte Backup- und Templatefunktion können Sie Templates, sogenannte Golden Images, erstellen. Auf deren Basis können Sie dann schnell und unkompliziert weitere Desktops ausrollen, welche alle genau Ihrem gewünschten Software- und Konfigurationsstand entsprechen.

Benutzen Sie bereits ein Softwareverteilungsprogramm, so kann auch dieses für die Installation von Programmen auf deskMate Desktops benutzt werden.

Gibt es ein Administrationsportal?

Ja. Im Online-Administrationsportals können virtuelle Desktops hinzugefügt, verändert oder erweitert werden. Hier können auch Zugriffs- oder Nutzerrechte definiert werden und Sicherungen durchgeführt werden.

Weshalb stehen mir hier weniger RAM zur Verfügung als mein Laptop leistet?

In der Cloud stellen wir Hardware mit einer hohen Leistungsfähigkeit zur Verfügung, die sich sehr von der Leistung eines PC’s und Laptops unterscheidet. Grundsätzlich gilt, bei den virtuellen Desktops ist jede Konfiguration möglich. Eine große Hardware Konfiguration führt nicht automatisch zu höherer Performance (Geschwindigkeit).

Wie funktioniert trueDaaS Cloud Printing?

Mit dieser Funktion, auch “Direct Printing” genannt, können Sie direkt von Ihrem deskMate Desktop auf Ihren local installierten Standard Drucker drucken.

Voraussetzung: der „trueDaaS Cloud Printer“ muss als Drucker installiert sein. Diesen sehen Sie in der Liste der Drucker auf Ihrem deskMate Desktop.

So funktioniert’s:

Direkt nachdem Sie ein Dokument mit dem “trueDaaS Cloud Printer” auf Ihrem deskMate gedruckt haben, erscheint ein kleines Fenster/Dialog “trueDaaS CloudPrint Upload” und zeigt den Status des Druckjobs an. Wenn alles funktioniert hat schließt sich das Fenster direkt wieder. Im Fehlerfall wird eine Fehlermeldung angezeigt. Wenn Sie diese Funktion das aller erste Mal nutzen, werden Sie zur Eingabe eines „Print API Keys“ aufgefordert. Woher Sie diesen bekommen wird in der „Schritt für Schritt Anleitung“ im Detail erklärt.

Im Erfolgsfall wird der Software Client auf Ihrem lokalen Gerät informiert, dass ein neuer Druckauftrag verfügbar ist. Je nach Einstellung druckt der lokale Software Client das Dokument direkt auf dem Drucker aus, der als „Standarddrucker“ definiert ist. Sollten Sie einen anderen Drucker auswählen, müssen Sie vorab den Zieldrucker als Standarddrucker festlegen.

Wenn Sie über den HTML5 Client verbunden sind, können Sie die Druckaufträge über das kleine Druckersymbol in der unteren Leiste abrufen.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Drucken Sie ein Dokument auf dem „trueDaaS Cloud Printer“.
  2. Falls es sich um den ersten Druckauftrag handelt, werden Sie zur Eingabe des “Print API Key” aufgefordert:
  3. Um Ihren „Print API Key“ zu bekommen, loggen Sie Sich im Web-Portal ein und gehen Sie auf Ihre Desktopübersicht. Klicken Sie be idem gewünschten Desktop auf das Druckersymbol und anschließend auf „Show Print-API-Key“:
  4. In diesem Fall ist der „Print API Key“: abcdef1234567
    Jeder Desktop hat seinen eigenen „Print API Key“.
  5. Diesen geben Sie in dem Fenster ein und drücken “Print” oder „Save“:
  6. Durch Drücken auf “Print” wird der Druckauftrag direkt ausgeführt und der “Print API Key” wird auch automatisch gespeichert.
Ich benötige erst einmal nur einen Desktop. Ist das auch möglich?

Ja. Sie können bei uns mit nur einem Desktop starten und dann flexibel erweitern wie dies Ihr Business verlangt.

Kann ich wirklich alle Applikationen im deskMate Desktop laufen lassen?

DeskMate stellt anders als Mitbewerber eine virtuelle x86 PC Hardware zur Verfügung auf der alle x86 Betriebssysteme und Applikationen laufen. Also auch Legacy Betriebssysteme wie Windows XP, Windows 3.11 oder gar OS/2 und BSD.

Wie kann ich mein Betriebssystem oder meine Applikationen installieren?

Anders als bei anderen Anbietern liefert Ihnen deskMate keine gesharte Umgebung, sondern bietet Ihnen einen virtuellen x86 PC mit Bootvorgang wie bei Ihrem physikalischen PC/Notebook kennen. Sie können lokale CD/DVD/ISO Images weiterleiten und somit jedes x86 Betriebssystem selber installieren.

Nutzer der virtuellen Desktopumgebung können selber jegliche Software ohne Einschränkungen installieren – die Freigabe der Nutzerberechtigung durch den Administrator vorausgesetzt. Die Installation neuer Softwarekomponenten erfolgt entweder über das lokale weitergeleitete CD/DVD Laufwerk, eine hochgeladene Image-Datei oder durch die Anbindung vorhandener Netzlaufwerke. Es besteht sogar die Möglichkeit, Software-ISO-Images in ein Software-Repository hochzuladen und Installationen direkt aus diesem durchzuführen.

Benutzen Sie bereits ein Softwareverteilungsprogramm, so kann auch dieses für die Installation von Programmen auf deskMate Desktops benutzt werden.

Kann ich in meiner deskMate Umgebung verschiedene Betriebssysteme mischen?

Ja. Da jeder deskMate Desktop virtuell eine dedizierte x86 PC Hardware bereit stellt, kann auf jedem deskMate Desktop ein anderes Betriebssystem laufen.

Benötige ich aktuelle PC Hardware um auf DeskMate zuzugreifen?

Nein, eine aktuelle PC Hardware ist nicht notwendig. Ihr lokaler PC fungiert bei deskMate nur als Ein- und Ausgabegerät. Die Rechenpower und die Daten befinden sich in unserem Rechenzentrum. Um auf deskMate zuzugreifen benötigen Sie lediglich einen HTML5 Browser oder unseren Windows-/Linux/MAC OS Client.

Wo befinden sich meine Daten?

Ihre Daten werden ausschließlich in unserem ISO27001 zertifizierten Rechenzentrum in Karlsruhe/Deutschland gesichert.

Wie berechnen sich die Kosten?

Jeder von uns für Sie monatlich zur Verfügung gestellter Desktop wird in Rechnung gestellt. Unabhängig davon ob Zugriff erfolgt oder nicht.

Kann ich meine eigenen Windows-Desktoplizenzen für deskMate nutzen?

Ja, Sie können Ihre eigenen Windows 7- und Windows 10-Desktoplizenzen für deskMate Desktops verwenden. Diese müssen jedoch lt. Microsoft Lizenzbedingungen auf physikalisch dedizierter Hardware laufen die nur Ihnen exklusiv zur Verfügung stehen. Auf Anfrage bieten wir Ihnen optional die Möglichkeit Ihre Desktops auf physisch dedizierte Hardware ausführen zu können.

Welche Leistungen sind im Preis pro Desktop inbegriffen?

Inbegriffen sind: die Bereitstellung des Desktops, das Betriebssystem (optional) und die garantierte Verfügbarkeit von 99.95 % inkl. Monitoring. Zusätzlich wird Ihre Desktopimage einmal pro Tag in unserem Rechenzentrum gesichert.

Sind meine Daten auch wirklich sicher. Gibt es eine Verschlüsselung?

Ja, ihre Daten sind sicher. Der Datenaustausch findet ausschließlich über verschlüsselte Verbindungen statt, welche mindestens den Empfehlungen des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) entsprechen.
Die deskMate Desktop-as-a-Service Technologie wurde komplett entlang den Richtlinien des Bundesdatenschutzgesetz  (BDSG) entwickelt und umgesetzt. Bei Bedarf erhalten Sie von uns alle Dokumente für die Zertifizierung nach BDSG sowie eine allgemein gültige Vereinbarung für die Auftragsdatenverarbeitung (ADV).
Haben Sie bereits eine PC Festplattenverschlüsslungssoftware im Einsatz, kann diese auch zusätzlich zur Verschlüsselung der Daten Ihres DeskMate Desktops benutzt werden.

Wie schnell muss meine Internetverbindung sein, damit ich mit deskMate arbeiten kann?

Ein typischer Sachbearbeiter Büroarbeitsplatz erforderte eine Bandbreite von 128 Kbit/s. Für mobiles Arbeiten reicht eine GPRS Verbindung.
Grafikintensive Anwendungen erfordern eine höhere Bandbreite.

Kann ich meine Windows-OEM-Lizenzen benutzen?

Nein, das Microsoft Lizenzrecht verbietet den Einsatz von Windows-OEM-Lizenzen in virtuellen Umgebungen. Bitte wenden Sie sich an Microsoft, wenn Sie wissen möchten, ob Sie Ihre eigenen Windows-Desktoplizenzen verwenden dürfen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, dass ich meine eigenen Windows-Desktplizenzen in einer deskMate Umgebung verwenden kann?

Für die Verwendung von WIN7 oder WIN10 Desktoplizenzen ist eine aktive und geeignete Microsoft Lizenzvereinbarung mit Software Asurance notwendig.
Bitte wenden Sie sich an Microsoft, damit die Verwendung Ihrer Desktoplizenzen bestätigt werden kann.

Werden meine Daten gesichert?

Alle Daten werden auf hochredundanten Speichersystemen der Hersteller NetApp und Hewlett-Packard gespeichert. Ihre deskMate Desktops werden zusätzlich alle 12 Stunden als Image gesichert. Sie haben darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, manuell ein Backup Ihrer Desktops zu erstellen und dieses selbständig wiederherzustellen.

Gibt es bei einer größeren Anzahl von Desktops spezielle Volumenrabatte?

Ja. Sollten Sie sich für eine größere Anzahl an deskMate Desktops interessieren, so setzen Sie sich bitte mit unserem Vertrieb unter sales@tocario.com in Verbindung.

Benötige ich einen lokal installierten Client um auf DeskMate zugreifen zu können?

Nein. Für den Zugriff auf Ihre DeskMate Umgebung wird jediglich ein HTML5 Browser benötigt. Unsere WINDOWS / LINUX / MAC OS Clients werden u. a. für die USB und CD Weiterleitung, automatische Auflösungsanpassung und Ausführen von Anwendungen (Installer, Scripts, …) verwendet.

Kann ich die „Copy & Paste“ Funktion beschränken?

Ja, der Nutzer oder Administrator kann die „Copy & Paste“ Funktion für einzelne Nutzer oder komplette Teams jederzeit beschränken.

Kann ich die deskMate Standard Images mit meinen eigenen Windows-Desktoplizenzen verwenden?

Nein, für die Nutzung Ihrer eigenen Windows-Desktoplizenzen ist physisch dedizierte Hardware notwendig die nur von Ihrem benutzerdefinierten Image gestartet werden darf.

Kann ich mit meinem Mac auch auf deskMate zugreifen?

Ja. Sie können sowohl per HTML5 Browser als auch mit unserem MAC OS Client auf Ihre deskMate Umgebung zugreifen.

Was passiert, wenn die Datenverbindung plötzlich unterbrochen wird?

Da Ihr deskMate Desktop Betriebssystem und Applikation in unserem Rechenzentrum läuft, arbeiten Sie bei einem Reconnect nahtlos weiter. D.h. bei einer Textverarbeitung z.B. genau an der Position an der Sie sich vor dem Verbindungsabbruch befunden haben. Alle gestarteten Operationen laufen auch ohne eine Verbindung zu Ihrem Desktop weiter.

Wie kann ich drucken?

Wir bieten drei verschiedene Möglichkeiten zum Drucken. Die integrierte Cloud Printing Funktionalität druckt direkt am lokal angeschlossenen Drucker. Besteht ein VPN Verbindung der deskMate Umgebung zum Firmennetzwerk kann auch auf Netzwerkdrucker im Büro ausgedruckt werden. Druckjobs können auch über einen lokal angeschlossenen USB Drucker ausgedruckt werden. Als Admin können Sie den USB Zugriff natürlich auch für jeden einzelnen User oder Desktop einschränken.

Benötige ich eine VPN Verbindung um geschützt mit meinen deskMate Desktop zu kommunizieren?

Nein, eine VPN Verbindung zum deskMate Desktop wird nicht benötigt. Sowohl der HTML5 Web Client als auch die nativen deskMate Software Clients arbeiten mit einer sicheren Verschlüsselung, die den Empfehlungen des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) entspricht. Selbst in einem öffentlichen Internet Cafe können Sie sicher in Ihrem deskMate Desktop arbeiten.

 

Kann ich eine Verbindung zu unserem Firmen Active Directory herstellen?

Ja. Eine Möglichkeit ist die Nutzung der integrierten VPN Lösung zur direkten Kopplung Ihres eigenen deskMate Netzes mit Ihrem Büronetzwerk (Layer 2 Netzkopplung). Sämtliche Dienste stehen dann auch direkt Ihren deskMate Desktops zur Verfügung. Dazu zählen z.B. DHCP, DNS Server, Active Directory, LDAP, File und Print Dienste.

Kann ich auf Netzwerkshares unseres Unternehmens zugreifen?

Ja. Eine Möglichkeit ist die Nutzung der integrierten VPN Lösung zur direkten Kopplung Ihres eigenen deskMate Netzes mit Ihrem Unternehmensnetz (Layer 2 Netzkopplung). Sämtliche Dienste inkl. Netzwerkshares stehen dann auch Ihren deskMate Desktops zur Verfügung.

Folgende Varianten sind möglich:

  1. Ihre Unternehmensfirewall ist OpenVPN fähig.
    Ihre deskMate Umgebung erfordert die deskMate Managed Router Funktion (1x optional pro Umgebung notwendig). Die im deskMate Manged Router eingestellte VPN Konfiguration kann in Ihrer Unternehmensfirewall importiert werden
  2. Ihre Unternehmensfirewall ist nicht OpenVPN fähig.
    a) Durch unsere Cloud Connection Box (1x optional pro Unternehmensnetz notwendig) und unsereren deskMate Managed Router (1x pro Umgebung notwendig) kann sehr einfach und schnell eine sichere VPN Verbindung aufgebaut werden.
    b) Sie installieren einen OpenVPN Client in Ihrem Unternehmensnetz. Dieser baut dann eine sichere VPN Verbindung zu unsererem deskMate Managed Router (1x pro Umgebung notwendig) auf.
    c) Sie installieren auf jedem unseren deskMate Desktops einen VPN Client der mit Ihrer Unternehmensfirewall kompatibel ist. In diesem Fall benötigen Sie keinen deskMate Managed Router.
Bereit für flexible Arbeitsplätze?

– oder – 

Schreiben Sie uns

Schicken Sie uns eine schnelle Nachricht. Wir melden uns umgehend.

Not readable? Change text.